RealKFO Twin Block 2020 Workshop

Ort

Hilton Frankfurt City Centre
Hochstraße 4
D – 60313 Frankfurt am Main

Datum

Datum: Samstag 16. Mai 2020

Preis

Pro Person 230€ zzgl. MwSt.
Eintages-Workshop

Dieser Workshop wird geleitet von Roger Harman –
8 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK

Workshop beinhaltet folgende Themen:

Erkennung der Notwendigkeit einer Twin-Block-Apparatur

Vor-/Nachteile einer Twin-Block-Apparatur gegenüber anderer KFO-Apparaturen

Twin-Block-Design für Klasse II/1

Twin-Block-Design für Klasse II/2

Twin-Block-Design für Klasse III

Twin-Block-Behandlung Tiefbiss sowie frontal offener Biss

Umkehr-Twin-Block zur Behandlung der Klasse III

Twin-Block-Design Klammern mit Komposit

Bissnahme für Klasse II und III Twin-Block

Schrauben aktivieren Twin-Block, Klasse III

Vorschlag Einschleif-Protokoll Tiefbiss Twin-Block

Twin-Block als Schnarchhilfe

Plus

RealKFO Multiband Twin-Block

Früh-Behandlung mit Twin-Block

Twin-Block-Design mit verkürzten Zähnen

Spät-Behandlung mit Twin-Block

Umgang mit durchbrechendem 7er

Twin-Block bei Mittellinienverschiebung

Twin-Block-Konstruktion

Delta-Klammer-Konstruktion

Umgang mit Twin-Block-Tool

Labialbögen: Wann und wo

Vorstellung der TransForce-Apparatur


Weitere Informationen


Die Twin-Block-Technik:

Sie alle kennen das: Wenn ein neuer Patient vorstellig wird und dessen Behandlung geplant werden muss, beeinflussen viele Faktoren die Entscheidung, welche Behandlungsmittel zu wählen sind. Mit einer herausnehmbaren Behandlungsapparatur, die sowohl in einer frühen Behandlung ab acht Jahren (O’Brien et al., 2003) sowie bis ins hohe Erwachsenenalter (Clark, 2014) funktioniert, vertraut zu sein, hat viele Vorteile, besonders, wenn diese Apparatur verschiedene Aufgaben zum selben Zeitpunkt durchführen kann. Dazu gehört z.B. das Behandeln Dolichofacialer oder Brachyfacialer Wachstumsmuster (Clark, 2014), gleichzeitig Zahnbögen ausformen bzw. dehnen, Einzelzähne ausrichten und bewegen (Clark, 1982), Klasse III (Marwan & Sulistyawati, 2018) Klasse II sowie Klasse II/2 beheben (Sandler, 2005) mit einer gleichzeitig kontrollierten Bisshebung (Ciavarella et al., 2017). Das Literaturverzeichnis für die oben genannten Zitierungen ist bei RealKFO erhältlich.

Roger Harman, d.h. RealKFO, arbeitet seit über 15 Jahren mit Dr. Clark zusammen. Das in dieser Zeit erworbene Wissen fließt in diesen Workshop mit ein. Dr. Clark entwickelte den Twin-Block im Jahre 1977. Es ist mittlerweile das weltweit verbreitetste kieferorthopädische Gerät. Der Twin-Block ist sowohl komfortabel als auch ästhetisch und wurde entwickelt, um ihn in Vollzeit zu tragen. Die Geräte sind „patientenfreundlich“ und ermöglichen eine konsequente Korrektur der Fehlbisslage mit einer starken Verbesserung der Gesichtsharmonie.


Der Workshop wird folgende Themen ansprechen:

Optimales Twin-Block-Design, optimale Bissnahme mit der Bissgabel, Einschleifen für Bisshebung, Umgang und Aktivierung des Umkehr-Twin-Blocks, die Delta-Klammer-Konstruktion sowie die Frage, warum ein Twin-Block-Tool sinnvoll sein kann. Wann ist die Einsetzung eines 45 Grad Winkels sinnvoll und wann die eines 70 Grad Winkels? Auch weitere Anwendungsmöglichkeiten der Twin-Block-Technik werden zur Sprache kommen, beispielsweise “MB festsitzender Twin-Block”, wie auch der Twin-Block als Schnarchhilfe.

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an Behandelnde. Es kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl (15-20 Personen) aufgenommen werden, um eine optimale Kommunikation unter den Teilnehmern*innen zu gewährleisten. Ziel des Workshops ist die fallgerechte Koordination einer optimalen Kombination aus korrekter Bissnahme und perfekter Twin-Block-Konstruktion.

Roger Harman hat an der FH-Wien den Master of Science in Kommunikations- und Betriebspsychologie erworben. Neben der Freude am Weitergeben von Wissen in workshops pflegt er zudem Hobbies wie Segeln, Lesen und Informatik.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

RealKFO Twin-Block Workshop 16.05.2020

Unser Flyer zum Ausdrucken