RealKFO Twin Block Fortbildung von und mit
​TwinBlock Erfinder Dr. William J. Clark

Ort

Hilton Frankfurt City Centre
Hochstraße 4
D – 60313 Frankfurt am Main

Datum

Datum 2020 wird noch bekannt gegeben

Preis

Pro Person
599 € zzgl. MwSt.
Zweitägiges Seminar in englischer Sprache

Inhalt

Referent: Dr. William J. Clark – 16 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK

  • Biomechanics-Advances in Fixed Appliance Therapy
  • Fixed Twin Block
  • Lingual Arch Development
  • Transforce Lingual Appliances
  • labortechnische Herstellung

Mit deutscher Simultan-Übersetzung durch Roger Harman

Jetzt Anmelden!

Weitere Informationen

Die Twin Block-Technik

Dr. Clark entwickelte den Twin Block im Jahr 1977. Der Twin Block ist mittlerweile das weltweit verbreiteste kieferorthopädische Gerät. Der Twin Block ist komfortabel sowie ästhetisch und wurde zum Vollzeittragen entwickelt. Die Geräte sind “patientenfreundlich” und ermöglichen eine konsequente Korrektur einer Fehlbisslage mit einer starken Verbesserung der Gesichtsharmonie.
Diese neue Präsentation zeigt 33 Jahre Erfahrung in der Benutzung der Technik und ist eine “state of the art” Darstellung in der funktionellen Kieferorthopädie.

Beinhaltet folgende Themen: 

  • Neueste Forschungen in der dentofacialen Orthopädie
  • Vorstellung der Twin Block-Apparatur
  • Fallauswahl
  • Gerätedesign und Konstruktion
  • Korrekte Bissregistrierung
  • Klinisches Management
  • Behandlung der Klasse II/1 Malokklusion
  • Management bei vertikalen Dimensionen
  • Behandlung des Tiefbisses und frontal offenen Bisses
  • Behandlung der Klasse II/2 Malokklusion
  • Umkehr-Twin Block zur Behandlung der Klasse III Malokklusion
  • Kieferorthopädie oder Chirurgie? Neue Richtlinien
  • Erweiterter Anwendungsbereich für orthopädische Korrekturen
  • Festsitzender Twin Block FTB
  • Die Entwicklung des festsitzenden Twin Blocks
  • Fixed Twin Block-Fallauswahl
  • Bonding Methoden, Materialien und Protokoll
  • FTB in Kombination mit festsitzenden Behandlungen
  • Behandlungsplanung und klinisches Management

Neues Protokoll für die Kombination von festsitzender und funktioneller Therapie:
Beinhaltet folgende Themen: 

  • Rückblick in die Techniken der Zahnbogenentwicklung
  • Behandlungsindikationen
  • Fallauswahl und Behandlungsplanung
  • TransForce-Apparatur bei sagittaler Entwicklung
  • TransForce-Apparatur bei transversaler Entwicklung
  • Apparatur-Auswahl und Aktivierung
  • Management Klasse I, Klasse II und Klasse III Maloklussion
  • Integration im Twin Block-Gerät
  • Integration in festsitzende Apparaturen
  • Interceptive Behandlung im Wechselgebiss
  • Behandlung im Permanentgebiss
  • Eine patientenfreundliche Vorgehensweise in der kieferorthopädischen Behandlung von Erwachsene

Neue Techniken für die sagittale und transversale Zahnbogenentwicklung

Die TransForce Lingualapparaturen:

Dr. Clark hat eine neue Auswahl an festsitzenden, lingualen Apparaturen für transversale und sagittale Zahnbogenentwicklungen entwickelt. TransForce Lingualapparaturen sind voraktiviert durch eingekapselte NiTi-Federn, um sanfte Kräfte von lingualer Seite auszuüben und so eine vorteilhafte Änderung der Zahnbogenform zu erreichen. Diese lingualen Geräte sind unsichtbar und können sich in Effizienz mit konventionellen festsitzenden Geräten messen. Sie sind somit ideal in der kieferorthopädischen Behandlung von Erwachsenen. Das TranceForce-Gerät ist konzipiert, um in individuelle konventionelle Geräte integriert zu werden. Die benötigte Zeit bei einer Multibandapparatur wird um 50 % verkürzt, mit der entsprechenden Verkürzung der Zeit beim Behandler.

Biomechanik Fortschritte in der festsitzenden Behandlung:

In diesem Teil werden neueste Vorgehensweisen in der festsitzenden Behandlungstechnik vorgestellt und verdeutlicht Weiterentwicklungen in Design und Effizienz.

  • Low Friction Delta Force Brackets verbessern die Response und vereinfachen den Behandlungablauf.
  • Selbstlegierende Carriere Brackets bieten eine effiziente Alternative in der Bracket-Technik.
  • Die Twin Force-Oklussionskorrektur ist eine festsitzende Alternative zu interdentalen Gummizügen.

Unser Flyer zum Ausdrucken